Hauptstadtgarten

22,80 EUR

Ingrid Gorr
Hauptstadtgarten
Von Schlangenbart bis Schneckentod. Praktisches für entspanntes Gärtnern im urbanen Raum

Berlin ist Grün. Wer mit dem Flugzeug kommt, dem liegt eine Stadt mit baumbestandenen Alleen, weitläufigen Parks, Stadtforsten und Seen und nicht zuletzt großen und kleinen Gartenanlagen, städtischen und privaten, zu Füßen. Einer dieser bunten Gärten in der Metropole ist unser »Hauptstadtgarten«. Ein Garten in der Großstadt, auf preußischem Boden, der arm und nicht sexy ist. Die Autorin bearbeitet diese Erde mit wachsendem Vergnügen seit mehr als 20 Jahren. Sie hat sich auf die Besonderheiten eines Gartens im Stadtgebiet eingestellt, gibt Bewährtes und Ausprobiertes rund um den Garten weiter. Wie zum Beispiel das von ihr zusammengestellte »Berliner Sortiment«. Dort sind 15 Stauden beschrieben, die robust und pflegeleicht, als gute Partner für ein abwechslungsreiches Beet geeignet sind.

Wird ein Garten übernommen, ist er oft dunkel und eingewachsen, oder im Gegenteil dazu offen und unbestellt und die Besitzer lechzen danach, endlich Grün zu sehen, endlich Sichtschutz zu haben. Wann es nötig ist, professionelle Hilfe zu holen, was der Gartenbesitzer selbst erledigen kann, ohne einen Bandscheibenvorfall zu riskieren erzählt die Autorin, ohne sich in Details zu verlieren. Den genüsslichen und fröhlichen Seiten des Gartenlebens sind ebenso Kapitel gewidmet, wie den häufig gemachten Fehlern. Ingrid Gorr liebt ihre Stadt und verlässt gern ihren Garten, kennt die skurrilen und lustigen und weniger bekannten Auswüchse des Grünen Lebens, führt den Leser an einige interessant bepflanzte öffentliche Anlagen. Einblicke in das Lauben- und Datschen-Leben gehören ebenso dazu, wie üppig wuchernde Vorgärten.
Weiterführende Literatur, Bauanleitungen und Adressen für Stauden- und Gartenbedarf findet man im gesonderten Praxis-Teil.
Ein reich bebildertes Buch, mit besonderen Detailfotos von Pflanzen, die das Buch auch zu einem optischen Genuss machen.

1. Auflage 2013, 136 Seiten, 232 Abbildungen, Klappenbroschur, 21,1 x 27,5 cm
Euro 22,80
ISBN 978-3-930388-78-3

Ingrid Gorr, in Süddeutschland geboren, lebt und arbeitet seit 1973 in Berlin. Von 1973 bis 2004 war sie nach einer Ausbildung im Handwerk in verschiedenen Berufen tätig. Gleichzeitig entstanden Geschichten und Gedichte, ließ sie das Fotografieren nicht los. Seit 1999 gibt es Publikationen, seit 2005 arbeitet sie als freie Autorin und Fotografin. Ingrid Gorr hat zwei erwachsene Kinder.

www.ingrid-gorr.de

StartseiteKontaktImpressumDatenschutzerklärung